Coronavirus/COVID-19

Unsere Kontakte für Fragen, Medienmitteilungen des Bundes und der Kulturverbände sowie generelle Informationen für Freischaffende und Selbständigerwerbende zur aktuellen Situationen.

KONTAKTE

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen nachmittags zwischen 14.00 - 17.00 Uhr folgende SSFV-Vorstandsmitglieder zur Verfügung:

DEUTSCHE SCHWEIZ
Regula Begert        079 768 04 78 (Montag bis Freitag)
Regula Marthaler   044 500 53 97 (Montag bis Freitag)
Lukas Piccolin        044 240 36 63 (Montag bis Freitag)

FRANZÖSISCHE SCHWEIZ
Daniel Gibel         079 432 90 31 (Montag, Mittwoch)
Valérie Rohrbach, Sekretariat Pôle romand 079 210 95 12 (Dienstag, Donnerstag, Freitag)

ITALIENISCHE SCHWEIZ
Michela Pini         079 543 40 17 (Montag bis Freitag)

Oder schriftlich per E-Mail das SSFV-Sekretariat: info@ssfv.ch

INFORMATIONEN FÜR FREISCHAFFENDE 

Alle unselbständigen FilmtechnikerInnen und FilmschauspielerInnen (Freischaffende mit befristeten Arbeitsverträgen) melden sich möglichst umgehend beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV ihres Wohnorts an und klären die Bezugsberechtigung ab. Die Arbeitsvermittlungszentren haben im Moment alle geschlossen, nehmen Anmeldungen jedoch telefonisch entgegen. Regionale Arbeitsvermittlungszentren RAV.

25.03.2020 Medienmitteilung des Bundesrats: Die Arbeitslosenversicherung ALV verzichtet auf das Einreichen des Nachweises von Arbeitsbemühungen. Die versicherte Person muss den Nachweis von Arbeitsbemühungen spätestens einen Monat nach Ablauf der COVID-19-Verordnung 2 einreichen. Als Kontrollperiode gilt die ganze Gültigkeitsdauer dieser Verordnung. 

26.03.2020 "Corona-Vereinbarung" des SSFV und den Produzentenverbänden SFP, IG und GARP: Regelungen zu Produktionsunterbruch und neuen Arbeitsverträgen -> Vereinbarung

INFORMATIONEN FÜR SELBSTÄNDIGERWERBENDE

Die Massnahmen für Erwerbsausfälle von Selbständigerwerbenden im Kultursektor aufgrund von behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus sollen entschädigt werden. Die Erwerbsaufälle sollen in Anlehnung an die Erwerbsersatzordnung (EO) geregelt und als Taggeld ausgerichtet werden. -> SECO Selbständigerwerbende ->Formulare für Kurzarbeit -> SVA Zürich - Corona Erwerbsersatzentschädigung: Anmeldeformular für Selbstständige

Ergänzend zu den gesamtwirtschaftlichen Massnahmen hat das Eidgenössische Departement des Innern EDI für den Kultursektor spezifische Massnahmen erarbeitet, die in Fällen zur Anwendung kommen, in denen die gesamtwirtschaftlichen Massnahmen für diesen Bereich nicht oder nur in unzureichender Weise greifen. Details siehe Medienmitteilung BAK vom 20.03.2020.
Es handelt sich um Soforthilfen für Kulturunternehmen sowie Kulturschaffende sowie Ausfallentschädigungen für Kulturunternehmen und Kulturschaffende. Die Modalitäten dieser Massnahmen werden derzeit ausgearbeitet. Die Umsetzung der Soforthilfemassnahmen für Kulturunternehmen sowie die Ausfallentschädigung erfolgt durch die Kantone, die Umsetzung der Soforthilfemassnahmen für Kulturschaffende über Suisseculture sociale.

26.03.2020 "Corona-Vereinbarung" des SSFV und den Produzentenverbänden SFP, IG und GARP: Regelungen für selbständigerwerbende Filmschaffende im Auftragsverhältnis -> Vereinbarung

MEDIENMITTEILUNGEN

25.03.2020, Medienmitteilung Bundesrat, Coronavirus: Zusätzliche Massnahmen zur Stützung der Wirtschaft
20.03.2020, Medienmitteilung Suisseculture, Suisseculture zu den Massnahmen des Bundesrats zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen im Kultursektor
20.03.2020, Bundesamt für Kultur, Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus im Kultursektor
13.02.2020, Medienmitteilung Bundesrat, Bundesrat beschliesst Massnahmen zur Unterstützung des Kulturbereichs