Agenda

Aktuelle Veranstaltungen rund um den SSFV und die Schweizer Filmbranche.

Wann Was Wo Wer
2019
April
Dienstag, 02.04.2019Bern
Dienstag, 02.04.2019

Für die dritte Ausgabe des «Film am Dienstag Specials» dürfen wir den Besuch bei Decoy Films ankündigen und danken Johannes Hartmann und Sandro Klopfstein ganz herzlich für die Einladung. 

Wir treffen uns in zwei Wochen am Dienstag, 2. April 2019 am Federweg 22 in Bern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ab 18:30 Drinks & Snacks
Inkl. Degustation von «Heidi's Absinthe», welcher Teil der MAD HEIDI Merchandise-Linie ist.

Um 19:30 «MAD HEIDI – ein Swissploitation Film» 
Die Jungs von Decoy Films berichten über ihr Filmprojekt MAD HEIDI, mit dem sie derzeit ein äusserst erfolgreiches Crowdfunding am Laufen haben. Was braucht es, um mit einem Crowdfunding so erfolgreich zu sein? Wie baut man sich eine grosse Fan-Basis auf, bevor der Film überhaupt gedreht wurde? Und was sind die Hürden, wenn man in der Schweiz Genre-Filme machen will?

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und auf euch
Anna Rossing

Und hier bereits zum Vormerken die nächsten Etappen unserer Tournee: 
Am 7. Mai sind wir bei Mano Khalil im PROGR, am 4. Juni sind wir im schönen Garten von YK Animation Studio und nach der Sommerpause geht es am 3. September weiter bei Trinipix. Save the dates!

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

Federweg 22, BernBern für den Film
Donnerstag, 04.04.2019BernFOCAL
Donnerstag, 04.04.2019

Zauberwort VoD – Revolution oder Schlamassel?

Die Kinobranche gerät seit Jahren unter immer stärkeren Druck und damit auch die Auswertung vieler Arthouse- und Schweizer Filme. Während sich die Verleiher und Kinobetreiber gegen diese Entwicklung mehr oder weniger erfolgreich zur Wehr setzen, müssen sich die Filmschaffenden selbst mehr denn je überlegen, wie ihre Filme ausgewertet werden sollen, um ein möglichst grosses Publikum zu erreichen.

Was aber trägt zu dieser Entwicklung bei? Ist es das viel beschworene Überangebot an Filmen, oder ist es tatsächlich die digitale Filmauswertung «auf Abruf», die alles auf den Kopf stellt? Ist die Digitalisierung also per se schlecht, oder bringt sie auch Chancen mit sich – nicht zuletzt für die Filmschaffenden? Warum also nutzen die Produzentinnen und Produzenten in der Schweiz die Digitalisierung nicht besser und werten ihre Filme vermehrt auf VoD (Video on Demand) aus? Fehlt es an Ideen und Know-how, oder handelt es sich vielmehr um eine grundsätzliche Aversion gegen alles Digitale? Verschlafen wir Schweizer Filmschaffenden also diese Entwicklung, oder gibt es Beispiele, wie es eben doch gehen kann?

Vertreterinnen und Vertreter aus Produktion, Verleih und Filmförderung analysieren die Chancen und Risiken der digitalen Filmauswertung im Bereich VoD und werfen gemeinsam mit dem Publikum einen Blick in die nahe Zukunft.

Datum Donnerstag, 4. April 2019
Beginn 18.30 Uhr
Ort Kino Xenix, Kanzleistrasse 52, 8004 Zürich

ANMELDUNG

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung dauert ca. 90 Min. und steht allen Interessierten offen.
Weitere Informationen unter: www.zuerifilm.ch

Kino Xenix, ZürichZürich für den Film
Freitag, 05.04.2019 - Samstag, 13.04.2019 Nyon
Freitag, 05.04.2019

Die Schnittstellen zwischen neuen Technologien und Kreativität boomen weltweit. Die hiesige nationale Kulturpolitik scheint dies aber noch nicht bemerkt zu haben. Oder doch? Eine Initiative aus der Romandie mit dem Namen «Swiss Digital Alliance» forderte in den letzten Jahren, dass die Förderung der digitalen Kreativszene in der Schweiz eine strategische Priorität in der nationalen Kulturbotschaft sein müsse. Was ist aus dieser Initiative geworden? Wie steht die Kulturbotschaft gegenüber den neuen Technologien? Ist die Schweiz bereit für eine digitale Kunstzukunft? Oder haben wir den Anschluss bereits verpasst?

Es diskutieren: Catherine Ann Berger, Direktorin Swiss Films; Emmanuel Cuénod, Direktor Festival Tous Écrans / Swiss Digital Alliance; Sylvie Reinhard, Engagement Migros / Swiss Digital Alliance; Urs Fitze, Bereichsleiter Fiktion 
bei der SRG; Timo de Gonte, Filmemacher
Moderation: Mirko Bischofberger, Zürich für den Film / Swiss Fiction Movement

Kino Xenix, ZürichZürich für den Film
Freitag, 05.04.2019 Kino Kosmos Internationale Kurzfilmtage Winterthur
Samstag, 06.04.2019 div. StädteInternationale Kurzfilmtage Winterthur
Sonntag, 07.04.2019

Where are the women (apart from costume and script)? Why does it matter? Are gender equal film sets different? Is your production gender equal? Do you have a diverse crew?

SSFV (Swiss Syndicate for Film and Video) and SWAN (Swiss Women’s Audiovisual Network) have partnered to organize a round table discussion focused on the position and representation of women in technical crews (sets and post). 

During one hour, a round table with professional speakers from within the Swiss Audiovisual Industry will outline the present and future landscape of gender equality advances in Swiss audiovisual productions, drawing from data, studies as well as personal experiences.

Through central issues, such as hiring opportunities, wage inequality and work environment, this round table wishes to raise awareness and foster both reflection and debate within the branche regarding this topic in order to come up with new solutions to reach equality. 

The discussion (in french) will be followed by a Q&A with the public.

Moderator: Stéphane Mitchell - Scénariste et coprésidente de SWAN

Speakers:
Joëlle Bertossa - Producer
Marianne Roussy - Ingénieure du son/perchwoman
Jela Skerlak - Head of Distribution & Diversity, Film Department, Federal Office of Culture FOC

Village du Réel:Forum, Nyon SSFV & SWAN
Mittwoch, 10.04.2019

Vom 7. bis 13. April findet in der Cinémathèque Suisse der 75. Kongress der International Federation of Film Archives (FIAF) in Lausanne statt, an dem 166 Filmarchive aus aller Welt teilnehmen. Das Programm finden Sie hier: www.fiaf2019.ch. 

In diesem Zusammenhang organisieren das Bundesamt für Kultur und die Cinémathèque Suisse am 10. April eine Veranstaltung zu den neuen Auswertungsmöglichkeiten des Filmerbes. In Anwesenheit internationaler Akteure (Filmarchive, Plattformen, usw.) können sich die Teilnehmer ein Bild von den aktuellen Aktivitäten machen, die sich auch auf die Nutzung des Kulturerbes in der Schweiz auswirken werden. Diese Veranstaltung richtet sich an Filmemacher, Produzenten, Verleiher und Filmarchive. 

Die aktuelle Entwicklung des Filmkonsums hat auch Auswirkungen auf die Art und Weise, wie das Filmerbe zugänglich gemacht bzw. «vermarktet» wird. Die Digitalisierung eröffnet dem "alten" Film neue Vermarktungschancen. Große Festivals wie Cannes und Venedig haben beispielsweise Sektionen für Filmklassiker ins Leben gerufen. Das Festival Lumière in Lyon hat einen internationalen Markt für klassische Filme (MIFC) geschaffen. Internationale Verkäufer nehmen zunehmend restaurierte Filme und Filmklassiker in ihre Kataloge auf. Neben dem Kino- und Fernsehvertrieb, dem Verkauf von DVDs, schafft das Streaming dieser Filme eine neue Art des Zugangs sowie neue Auswertungsmöglichkeiten. 

Die Cinémathèque und das BAK haben internationale Akteure, die diesen "neuen" Markt gestalten. Dabei werden verschiedene Projekte diskutiert, die in nationalen Archiven bzw. auf Plattformen entwickelt wurden; wie etwa in Schweden, Irland und Großbritannien. Mit dabei sind Vertreter von Festivals wie Cannes und Lyon Lumière, Ciné+, Verleiher von Filmklassikern sowie DVD-Verlage wie Carlotta oder Streaming-Plattformen wie «La Cinetek». 

Die Veranstaltung zum Thema «Filmmarkt und audiovisuelles Erbe» findet in zwei Modulen am Mittwoch, den 10. April um 11 Uhr in der Cinémathèque suisse im Casino de Montbenon statt. Die Teilnahme ist für Schweizer Filmschaffende und Vertreter der Filmindustrie kostenlos. 

Die Cinémathèque und das Bundesamt für Kultur laden die Schweizer Filmbranche zu dieser Veranstaltung im Rahmen des Weltkongresses der internationalen Filmarchive ein, über diese Zukunftsfragen zu diskutieren und neue Ansätze zu skizzieren. 

Die Anmeldung ist erforderlich bis zum 27. März 2019 unter folgender Adresse: www.cinematheque.ch/podiumsdiskussion 

Die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. 

 

Tagungsprogramm vom 10. April in der Cinémathèque Suisse in Lausanne: 
11 bis 12.30 Uhr, Saal «Paderewski» (französisch und englisch): 
Podiumsdiskussion im Plenum. Mit internationalen Akteuren dieses neuen Filmmarktes; Vorstellung ihrer Aktivitäten, gefolgt von einer Diskussion. 

12.45 Uhr bis 13.45 Uhr, Salle des fêtes : 
Mittagessen 

13.45 Uhr bis 15 Uhr, Saal «Cinématographe» (französisch, deutsch): 
Diskussion um das Schweizer Filmerbe als « neuer Filmmarkt », Herausforderungen und Chancen? 

Dieser Anlass ist in erster Linie für Akteure der Schweizer Filmbranche reserviert. 

Cinémathèque LausanneBundesamt für Kultur, cinémathèque suisse
Montag, 29.04.2019BernSSFV
Mai
Samstag, 04.05.2019BernSSFV
Dienstag, 07.05.2019

Bern für den Film feiert im 2019 sein 10-jähriges Bestehen! Das wollen wir auch im Rahmen unseres Branchentreffens „Film am Dienstag“ zelebrieren und möchten während dem Jubiläumsjahr einige Mitglieder besuchen.

Im 2019 verlagern wir also unser Branchentreffen vom Restaurant O'bolles in die Wirkungsstätten unserer Mitglieder, verzichten auf ein von uns vorgegebenes Thema und würden uns stattdessen sehr freuen, einen Einblick hinter die Kulissen eurer Arbeit erhaschen zu dürfen.

Habt ihr Interesse ein Treffen bei Euch zu durchzuführen und uns von Eurer Arbeit zu erzählen? Dann meldet euch bitte bis am 12. Januar 2019 bei mir. Für ein Apéro stellen wir Euch gerne ein Budget zur Verfügung.

Die weiteren Treffen finden an folgenden Daten statt:
Dienstag, 4. Juni 2019
Dienstag, 3. September 2019
Dienstag, 1. Oktober 2019
Dienstag, 5. November 2019
Dienstag, 3. Dezember 2019

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

PROGR, Bern Bern für den Film
Dienstag, 28.05.2019BernCinésuisse
Juni
Montag, 03.06.2019BernSSFV
Dienstag, 04.06.2019

Bern für den Film feiert im 2019 sein 10-jähriges Bestehen! Das wollen wir auch im Rahmen unseres Branchentreffens „Film am Dienstag“ zelebrieren und möchten während dem Jubiläumsjahr einige Mitglieder besuchen.

Im 2019 verlagern wir also unser Branchentreffen vom Restaurant O'bolles in die Wirkungsstätten unserer Mitglieder, verzichten auf ein von uns vorgegebenes Thema und würden uns stattdessen sehr freuen, einen Einblick hinter die Kulissen eurer Arbeit erhaschen zu dürfen.

Habt ihr Interesse ein Treffen bei Euch zu durchzuführen und uns von Eurer Arbeit zu erzählen? Dann meldet euch bitte bis am 12. Januar 2019 bei mir. Für ein Apéro stellen wir Euch gerne ein Budget zur Verfügung.

Die weiteren Treffen finden an folgenden Daten statt:
Dienstag, 3. September 2019
Dienstag, 1. Oktober 2019
Dienstag, 5. November 2019
Dienstag, 3. Dezember 2019

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

Laubeggstrass 22, BernBern für den Film
Donnerstag, 27.06.2019BernSuisseculture
Sonntag, 30.06.2019 FribourgSuisseculture
Juli
Montag, 08.07.2019BernSSFV
August
Mittwoch, 07.08.2019 - Samstag, 17.08.2019 Locarno
Samstag, 10.08.2019LocarnoSSFV
Samstag, 10.08.2019LocarnoCinésuisse
Sonntag, 25.08.2019

Veranstaltung im Rahmen des Lucerne Festival

www.suisseculture.ch

LuzernSuisseculture
Montag, 26.08.2019BernSSFV
September
Dienstag, 03.09.2019 - Sonntag, 08.09.2019 Baden
Dienstag, 03.09.2019

Bern für den Film feiert im 2019 sein 10-jähriges Bestehen! Das wollen wir auch im Rahmen unseres Branchentreffens „Film am Dienstag“ zelebrieren und möchten während dem Jubiläumsjahr einige Mitglieder besuchen.

Im 2019 verlagern wir also unser Branchentreffen vom Restaurant O'bolles in die Wirkungsstätten unserer Mitglieder, verzichten auf ein von uns vorgegebenes Thema und würden uns stattdessen sehr freuen, einen Einblick hinter die Kulissen eurer Arbeit erhaschen zu dürfen.

Habt ihr Interesse ein Treffen bei Euch zu durchzuführen und uns von Eurer Arbeit zu erzählen? Dann meldet euch bitte bis am 12. Januar 2019 bei mir. Für ein Apéro stellen wir Euch gerne ein Budget zur Verfügung.

Die weiteren Treffen finden an folgenden Daten statt:
Dienstag, 1. Oktober 2019
Dienstag, 5. November 2019
Dienstag, 3. Dezember 2019

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

Ziegelackerstrasse 10, BernBern für den Film
Donnerstag, 26.09.2019 - Sonntag, 06.10.2019 Zürich
Oktober
Dienstag, 01.10.2019

Bern für den Film feiert im 2019 sein 10-jähriges Bestehen! Das wollen wir auch im Rahmen unseres Branchentreffens „Film am Dienstag“ zelebrieren und möchten während dem Jubiläumsjahr einige Mitglieder besuchen.

Im 2019 verlagern wir also unser Branchentreffen vom Restaurant O'bolles in die Wirkungsstätten unserer Mitglieder, verzichten auf ein von uns vorgegebenes Thema und würden uns stattdessen sehr freuen, einen Einblick hinter die Kulissen eurer Arbeit erhaschen zu dürfen.

Habt ihr Interesse ein Treffen bei Euch zu durchzuführen und uns von Eurer Arbeit zu erzählen? Dann meldet euch bitte bis am 12. Januar 2019 bei mir. Für ein Apéro stellen wir Euch gerne ein Budget zur Verfügung.

Die weiteren Treffen finden an folgenden Daten statt:
Dienstag, 5. November 2019
Dienstag, 3. Dezember 2019

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

Bern - tbdBern für den Film
Montag, 07.10.2019BernSSFV
Mittwoch, 23.10.2019BernCinésuisse
November
Dienstag, 05.11.2019 - Sonntag, 10.11.2019

Zur Webseite

Datum 2019 noch nicht bestätigt.

Winterthur
Dienstag, 05.11.2019

Bern für den Film feiert im 2019 sein 10-jähriges Bestehen! Das wollen wir auch im Rahmen unseres Branchentreffens „Film am Dienstag“ zelebrieren und möchten während dem Jubiläumsjahr einige Mitglieder besuchen.

Im 2019 verlagern wir also unser Branchentreffen vom Restaurant O'bolles in die Wirkungsstätten unserer Mitglieder, verzichten auf ein von uns vorgegebenes Thema und würden uns stattdessen sehr freuen, einen Einblick hinter die Kulissen eurer Arbeit erhaschen zu dürfen.

Habt ihr Interesse ein Treffen bei Euch zu durchzuführen und uns von Eurer Arbeit zu erzählen? Dann meldet euch bitte bis am 12. Januar 2019 bei mir. Für ein Apéro stellen wir Euch gerne ein Budget zur Verfügung.

Die weiteren Treffen finden an folgenden Daten statt:
Dienstag, 3. Dezember 2019

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

Bern - tbdBern für den Film
Montag, 18.11.2019

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Management Gesellschaft

www.suisseculture.ch

ZürichSuisseculture
Montag, 25.11.2019BernSSFV
Dezember
Dienstag, 03.12.2019

Bern für den Film feiert im 2019 sein 10-jähriges Bestehen! Das wollen wir auch im Rahmen unseres Branchentreffens „Film am Dienstag“ zelebrieren und möchten während dem Jubiläumsjahr einige Mitglieder besuchen.

Im 2019 verlagern wir also unser Branchentreffen vom Restaurant O'bolles in die Wirkungsstätten unserer Mitglieder, verzichten auf ein von uns vorgegebenes Thema und würden uns stattdessen sehr freuen, einen Einblick hinter die Kulissen eurer Arbeit erhaschen zu dürfen.

Habt ihr Interesse ein Treffen bei Euch zu durchzuführen und uns von Eurer Arbeit zu erzählen? Dann meldet euch bitte bis am 12. Januar 2019 bei mir. Für ein Apéro stellen wir Euch gerne ein Budget zur Verfügung.
 

Anna Rossing, BERN FÜR DEN FILM/BERNE POUR LE CINEMA
Sandrainstrasse 3, CH-3007 Bern, +41 (0)31 558 35 90
Arbeitstage: Mo, Di, Do

www.bernfilm.ch
www.facebook.com/bernfilm

 

Bern - tbdBern für den Film
Dienstag, 10.12.2019BernSuisseculture
2020
Januar
Donnerstag, 23.01.2020 - Donnerstag, 30.01.2020 SolothurnOrganisatoren
Februar
Samstag, 01.02.2020 - Sonntag, 02.02.2020tbdSSFV
Kalender abonnieren