Weiterbildung

Wir sammeln und publizieren hier unsere eigenen wie alle uns bekannten branchenspezifischen Seminare, Workshops und Tagungen der Film- und Audiovisionsbranche.

Wann Was Wo Wer
2020
Januar
Freitag, 31.01.2020 - Samstag, 01.02.2020

Immersive Sound mit Dolby Atmos, Auro-3D, 360° Audio, VR

Für TonmeisterInnen, Soundeditors, Sounddesigners, KomponistInnen Filmmusik.

Sprachen: Deutsch, mit Simultanübersetzung is Französische.

Anmeldefrist: 15.12.2019

https://focal.ch/de/2051

 

Aarau und ZürichFOCAL
Februar
Donnerstag, 06.02.2020

Ein Workshop für Frauen in Organisationen und Unternehmen der Filmbranche.

Für Frauen in Leitungsfunktionen oder Gremien (oder mit Aussicht auf eine solche Position).

Sprachen: Deutsch und Französisch, bei Bedarf mit Simultanübersetzung.

Anmeldefrist: 18.12.2019

https://focal.ch/de/2074

 

SolothurnFOCAL
Montag, 10.02.2020

Interne Veranstaltung für SSFV-Mitglieder.

Nur auf Einladung. Auf Deutsch.

SSFV, ZürichSSFV
Donnerstag, 13.02.2020 - Sonntag, 16.02.2020

This acclaimed European workshop will enable you to handle critical relationships and crises during filmmaking and the coproduction process better. George Kohlrieser, previous hostage negotiator, will focus on conflict management, and Julia Middleton, CEO of Common Purpose, will develop cultural intelligence, a valuable concept when it comes to deal between countries, generations and departments.

For producers, directors, assistant-directors, line producers, heads of departments.

Language: English only. 

The complete announcement will be published mid-October 2019.

https://focal.ch/de/node/4647

 

GenfFOCAL
Samstag, 22.02.2020 - Sonntag, 23.02.2020

Arbeiten mit Strom am Set.
Grundlagen der Elektrotechnik, Sicherheitsvorschriften und Sicherheitsprüfungen bei der Arbeit mit Strom; Theorie und praktische Übungen.

Für BeleuchterInnen und MaschinistInnen.

Sprachen: Deutsch mit Simultanübersetzung ins Französische.

Anmeldefrist: 20.01.2020

https://focal.ch/de/2053

ZürichFOCAL
März
Montag, 02.03.2020

Interne Veranstaltung für SSFV-Mitglieder.

Nur auf Einladung. Auf Deutsch.

SSFV, ZürichSSFV
April
Freitag, 03.04.2020 - Sonntag, 05.04.2020

Im Fokus des Workshops stehen für einmal die Nebenrollen, oder - wie es im Englischen viel schöner heisst - die „supporting roles“. Sie sind wichtig: Sie beleben den Film und unterstützten die Geschichte und die Hauptfiguren. Wie aber gehen Schauspiel und Regie mit ihnen um? Wieviel Zeit kann man am Set dafür beanspruchen, und wie bereitet man sich am besten darauf vor?

Der Workshop beginnt am Freitagabend mit einem Referat über Casting, Vorbereitung und Proben. Am Samstag und am Sonntag werden Szenen aus den Genres Komödie und Drama analysiert, geprobt und filmszenisch angedacht bzw. umgesetzt. Die RegisseurInnen und SchauspielerInnen werden dabei von Katalin Gödrös geleitet, aber auch zum selbständigen Arbeiten aufgefordert. Die Szenen werden jeweils am Nachmittag präsentiert und verbessert. Sie werden nicht gefilmt; im Vordergrund steht der Umgang mit Proben, Spiel und Sprache.

Teilnehmende
Max. 8 Schauspielerinnen und Schauspieler sowie 4 Regisseurinnen und Regisseur
Datum und Ort
3. April 2020, von 18:00 bis 21:00, sowie 4. und 5. April 2020, 10:00 - 17h:00, in Zürich
Anmeldefrist
2. März 2020; bitte CV, Foto und, wenn vorhandem, Showreel beilegen
Teilnahmegebühr
CHF 350
Sprache(n)
Schweizerdeutsch und Deutsch
Organisation
Barbara Terpoorten

Hier geht es zur Anmeldung

REFERENTIN
Katalin Gödrös
Regisseurin, u.a. von MUTANTEN, SONGS OF LOVE AND HATE, IM NIRGENDWO, DER BESTATTER (6 Folgen), Tatort: AUSGEZÄHLT, AMEN SALEIKUM. Von 2009 bis 2011 war sie künstlerische Leiterin von „Cinema Total“ am Collegium Hungaricum Berlin. Unter ihrer Leitung wurde auch die „International Romani Film Commission“ gegründet. Seit 2012 unterrichtet sie zeitweise an der DFFB, der ZHdK und der Universität Magdeburg.

ORGANISATION
Barbara Terpoorten, Schauspielerin, Bereichsleitung Schauspiel bei FOCAL

 

Zürich
Dienstag, 07.04.2020

Wusstest Du, dass die AHV-Minimalrente für Einzelpersonen gerade 14'100 und die Maximalrente 28’200 Franken pro Jahr beträgt? Und dies auch nur, wenn die Rentnerin oder der Rentner während 43 resp. 44 Jahren brav die Beiträge bezahlt hat. Die Gesetzgebung für die soziale Vorsorge geht in vielen Punkten an den Bedürfnissen und Verhältnissen der Freischaffenden im Kulturbereich vorbei, dennoch gibt es einige Möglichkeiten, sich abzusichern, ohne horrende Summen an private Versicherungseinrichtungen abliefern zu müssen.

In diesem Kurs erfährst Du, wie Du selbst zu Deiner persönlichen sozialen Sicherheit beitragen kannst. Denn ohne ein minimales soziales Sicherheitsnetz ist eine freie kreative Tätigkeit langfristig nicht möglich. Du lernst die Begriffe unselbständig und selbständig Erwerbende, Freelancer, Freischaffende und was dies konkret bedeutet.

Du erhältst einen detaillierten Einblick in das Sozialversicherungswesen in der Schweiz, insbesondere in die Arbeitslosenversicherung (AVIG), Alters-, Invaliditäts- und Hinterbliebenenversicherung (AHV/IV), Berufliche Vorsorge/Pensionskasse (BVG), Unfall- und Krankenversicherung (UVG/KVG), Besonderheiten bei Berufen mit häufig wechselnden Arbeitgebern und die Krankentaggeldversicherung.

Referent Hans Läubli, Geschäftsleiter Suisseculture

Kursort: SSFV Sekretariat, Heinrichstr. 147, 8005 Zürich

Sprache: deutsch

Kurskosten: SSFV-Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder CHF 150.-

Anmeldung: Details folgen

Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt und sind verbindlich.

Geschäftsstelle SSFV, ZürichSSFV
Mai
Samstag, 02.05.2020

Free entry!
Registration Deadline: 03.04.2020

During this Open Morning, intimacy coach Ita O'Brien will present her ground-breaking work, method and guidelines which she used, among other productions, during the shooting of the Netflix series SEX EDUCATION.

For: Producers, directors and actors; camera, sound and costume departments, other interested film professionals

Anmeldung und Infos

ZürichFOCAL