Volksabstimmung am 3. März: SUISSECULTURE empfiehlt ein Ja zur 13. AHV-Rente

Wie die Pandemie deutlich zeigte, sind viele professionelle Kulturschaffende mit befristeten Anstellungen sehr schlecht sozial abgesichert. Umso wichtiger ist deshalb eine gute AHV für alle. Unser Dachverband SUISSECULTURE hat deswegen die JA-Parole für die Abstimmung zur 13. AHV-Rente beschlossen.

Die eigenössische Volksinitiative wurde vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund (SGB) als Antwort auf die zunehmende Altersarmut lanciert. Von ihr sind insbesondere Frauen überdurchschnittlich stark betroffen, da jede zweite Frau über keine nennenswerte 2. Säule verfügt. Mit der 13. AHV-Rente soll der Kaufkraftverlust infolge der steigenden Lebenshaltungskosten (Miete, Krankenkasse, ...) und der allgemeinen Teuerung aufgefangen werden.  

Weitere Informationen zur Abstimmung über die 13. AHV-Rente sind zu finden auf der SGB-Webseite.

 

Zurück