jZurück zur Übersicht
Mitglied Diana Rojas-Feile

Diana Rojas-Feile

Spielalter 30 - 40 Jahre
Drehsprache Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Sport Schwimmen, Fechten
  • Filme
  • Fernsehen
  • Theater
  • Theaterengagement
  • Synchronisation
  • Hörspiele
  • Werbung
  • Auszeichnungen
  • Ausbildung
  • Verschiedenes
2016

Vor lauter Bäumen

Rolle: Suzanna (NR) - Regie: Pablo Callisaya - Produktion: Tapir Film Atelier

2007

Hunkeler macht Sachen

Rolle: Angel - Regie: Markus Fischer - Produktion: SF1 - Ps Film GmbH, Zürich

2013 - 2015

Petopia

Rolle: Mika - Regie: Anna Papst Ort des Theaters: Theater Stadelhofen Zürich, Theater Tuchlaube Aarau, Schlachthaus Theater Bern, Theaterhaus Thurgau Standort des Theaters: Mandarina&Co

2013

Farinet

Autor: Nico Delpy - Rolle: Josephine, Farinet - Regie: Nico Delpy Ort des Theaters: Konzert Theater Bern

2012

Bickini

Rolle: Nonne - Regie: Thomas Scheidegger Ort des Theaters: Steingrubli - Ostermundigen Standort des Theaters: Theater Madame Bissegger

2007 - 2012

Y tu? Wer bisch du?

Rolle: Maria - Regie: Fabienne Hadorn Ort des Theaters: Theater Basel, Stadt Theater Olten, Zürcher Theater Spektakel (Friandises), SPOT Festival 07, Nuithonie, Théâtre des Osses, Théâtre Populaire Romand, UPtown. Gurten Bern, Ono Theater Bern, Theater Palazzo Liestal, Kellertheater Bremgarten, Grand Casi Standort des Theaters: Theater Prompt

2009 - 2011

Choco Loco

Rolle: Canela - Regie: Seraina Dür Ort des Theaters: Schlachthaus Theater Bern, Theater Falle Basel, TheaterTuchlaube Aarau, Theaterhaus Gessneralle Zürich, Theater im GZ Buchegg Zürich, Theater PurPur Zürich, Odeon Brugg Standort des Theaters: Mandarina&Co

2009 - 2011

Forum Theater

Autor: Roland Suter - Rolle: Ausländerin - Regie: Roland Suter Ort des Theaters: Theater Falle Basel Standort des Theaters: Theater Falle Basel

2010 - 2011

Was gisch mer für d Welt?

Autor: Martin Bieri - Rolle: Rosa - Regie: Seraina Dür Ort des Theaters: Rotefabrik, Theater PurPur Zürich, Theater im GZ Buchegg, Somehus (Theater-Perlen), Standort des Theaters: Mandarina&Co

2004

Commedia dell’Arte

Autor: Carlo Boso - Rolle: Königin - Regie: Carlo Boso Ort des Theaters: Academie International d'arts du Spectacle, Paris

2015

Theater Knotenpunkt, Zürich

2007 - 2015

Zürcher Theater Spektakel, Schlachthaus Theater Bern, Theater Falle Basel, Theater Tuchlaube Aarau, Theaterhaus Gessneralle Zürich, Theater im GZ Buchegg Zürich

2012

Konzeptbüro der Roten Fabrik Zürich, Theater Tuchlaube Aarau, Somehus Sursee

2009 - 2012

Rotefabrik, Theater im GZ Buchegg, Theater Purpur

2015

Burckhardt Compression

Voiceover Rolle: Habegger AG Zürich

2014

DEZA Audios für Lateneimerika

Voiceover Rolle: LerNetz AG Bern

2014

Echale a tu casa

Voiceover Rolle: Die Media Paten Berlin

2013

KineSpring

Voiceover Rolle: tillgmuer.com Luzern

2011

Busan

Voiceover Rolle: Audioworks GmbH Bern

2011

Einstein Handy Spionage

Voiceover Rolle: tpc - technology production center switzerland ag

2015

Frau Z

Typ: Radio Novela - Radio Bern

2014

Lesungen: "Voyage poétique autour de la méditerrannée, Sima Dakkus (Regie)

Typ: Im Rahmen von Les Rencontres Orient Occident du Château Mercier

2010

Audioguide "Gundeldinger Feld"

Typ: MedienFalle Basel

2010

Audioguide "Z. Wang’s Heirat“

Typ: MedienFalle Basel

2014

Georges Bar&Grill

Rolle: Frau Regie: Sebastien Kühne Produktion: Partner in Crime Filmproduktionen GmbH, Zürich

2010

Sympany (Fotoshooting)

Rolle: Verkäuferin Regie: Fotograf:Oliver Nanzig Produktion: Onfilm AG, Zürich

2007

Coffeeshop

Rolle: Verkäuferin Regie: Dani Levy Produktion: Condor Films, Zürich

2016

Wettbewerb «Agora» mit "Arbeit 4.5" in Zusammenarbeit mit Dr. Björn Müller (HSG)

2015

Residenz am „International Directors' Seminar ASSITEJ“ National Theater Mannheim

2015

Residenz „Next Generation“ ASSITEJ 2015 - International Theater Festival „Augenblick mal!“ Theater an der Parkaue in Berlin

2015

Wettbewerb «tête-à-tête» mit "Hör mal!" in Zusammenarbeit mit Artlink

2014

Stipendien der SSA für choreografische Werke Lausanne

2013

Residenz „Next Generation“ ASSITEJ 2013 International Theater Festival „Schäxpir“ in Linz - Österreich

2008

Gewinner des Secondo Theatersfestivals mit der eigenen Theater Produktion “Y tu? Wer bisch du?” Regie: Fabienne Hadorn.

1999

Ehrenpreis am 2. 'Wettbewerb für Quartiergeschichten" Bürgermeisteramt Bogota. Mitautorin mit Carlos Reverón. „Platz San Victorino: Treffenpunkt und Austauschort“.

2010 - 2014

Master of Theater "Performative Künste". Hochschule der Künste Bern

2010

Workshop - Und es läuft: Kommentar/Voice Over, Werbung, Trick- und Spielfilmsynchronisation, Sprechen am Mikrofon.FOCAL Seminare, Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision .Tonstudio Z in Zürich

2009

Workshop - Dance and Characters mit Koen Augustijnen (Les ballets C de la B - Belgien). Theaterhaus Gessnerallee Zürich

2007

Workshop - Das Spiel mit der Kamera mit Gilles Tschudi. FOCAL Seminare. Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision. Solothurn (CH)

2001 - 2003

Ecole International de Thèâtre Jacques Lecoq und Philippe Gaulier, Paris.

2000 - 2001

Nachdiplomkurs Verwaltung der Kulturprojekten. Universität Rosario, Bogota – Kolumbien

1997 - 2000

Zeitgenössischer Tanz.Tanztraining. Danza C.O.M.U.N. Bogota-Kolumbien

2015

0% ein Doku-Hörspiel, Konzept/Regie/Text: Diana Rojas- Ein radiophones Gedankenabenteuer – SFR2 Kultur, sonOhr Festival Kunst Museum Bern, Konzeptbüro der Roten Fabrik Zürich

2012

Performance: Carrillo_N13¿ - Eine transgradiale Musik-Installation. Veranstaltet durch: Biennale Bern in Zusammenarbeit mit PROGR, Bern. Regie: Till Wyler von Ballmoos Funktion: Dramaturgie/Recherche

2010

Performance: Cityrama. Eine Koproduktion HKB & Big Art Group aus New York. Regie: Caden Manson. Funktion: Schauspielerin

2009

Performance: Abendessen # 5. Konzept: Laura Kalauz. Rolle: Entwicklung/Schauspiel. Rotefabrik, Zürich

2009

Performance: Disturbia. Konzept: Ntando Cele. Rolle: Tanz/Entwicklung. Rotefabrik, Zürich

2009

Performance: Numbers, Names and Love im Rahmen von „Wir retten Zürich“. Konzept: Laura Kalauz und Marina Belobrojava. Funktion: Verantwortliche für das Büro für parallele Geschichtenerfassung.Theaterhaus Gessnerallee, Zürich

2009

Performance: Spaziergang Nr. 2 „Always darkest before dawn“. Konzept/Umsetzung: Laura Kalauz und Diana Rojas. Ein Projekt im öffentliche Raum von der roten Fabrik und Kunstpassanten, Zürich

Kompetenzen

Sport

  • Schwimmen
  • Fechten
  • Klettern

Tanz

  • Salsa
  • Tango
  • Jazz
  • Contemporary
  • Afrikanisch
  • Salsa

Stimmlage

  • Sopran

SprecherIn für

  • Kommentar/Voice Over
  • Werbung
  • Trick- und Spielfilmsynchronisation
  • Hörbuch

Wohnmöglichkeiten

  • Berlin
  • Hamburg
  • Wien
  • Barcelona
  • Bogota
  • Paris
  • San Francisco

Sprachen

Muttersprache

  • Spanisch

Fremdsprache

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch

Drehsprache

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch

Aussehen

Körpergrösse

  • 168 cm

Haarfarbe

  • dunkelbraun

Augenfarbe

  • braun

Figur

  • schlank