40 Jahre Jubiläum SSFV

SSFV Wanderausstellung "Drehbereit"

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums konzipierte das SSFV unter anderem eine Wanderausstellung, welche während eines ganzen Jahres durch die Schweiz tourte und in Zürich, Nyon, Locarno, Genf und Lugano Halt machte.

Diese mobile, zweisprachige Ausstellung vermittelte anhand von 15 mobilen Bildschirmstationen, die überall einfach und flexibel zu optischen und thematischen Inseln aufgebaut wurden, in Bild und Ton einen kurzweiligen historischen Überblick über das Herstellen von Filmen in der Schweiz aus Sicht der Filmschaffenden.

Die Themenschwerpunkte umfassten die Entwicklung der Schweizer Filmwirtschaft und die damit einhergehende Förderpolitik, die Entstehung des SSFV und seine wichtigste Meilensteine sowie die Veränderung der Arbeitsbedingungen für die Filmtechniker in der Schweiz.

Gute Unterhaltung und Film ab!

Exponat 1: Drehbereit Titel

Exponat 2: «Frau Kostüm – Mann Kamera: Wie der Film die Geschlechter teilt» von Lucia Vasella

Mit Corinna Glaus, Greti Kläy, Barbara Flückiger, Yvonne Marti, Elizabeth Wälchli und Rebecca Trösch

Filmsets waren lange eine Männerdomäne. Nur einzelne Berufe wie der Schnitt oder Script war in Frauenhand. Heute gibt es vermehrt Kamerafrauen, Tonmeisterinnen und Regisseurinnen. Die alte Geschlechtertrennung ist aber noch nicht vom Set. Frauen in unterschiedlichen Filmberufen suchen Erklärungen und erzählen von ihren Zeiten am Set.

Exponat 4: «Traum und Beruf – Der Nachwuchs in der Filmtechnik» von Giulia Meier

Mit Pascal Glatz, Salvatore Piazzitta, Rebecca Trösch und Felix von Muralt

Arbeitsbedingungen und Leidenschaft, Zukunft und Geld. Zwei Nachwuchskräfte erzählen vom Berufseinstieg. Zwei gestandene Berufsleu beobachten, widersprechen, wundern und freuen sich.

Exponat 5: Die Berufe beim Schweizer Film (d/f)

Exponat 6: Die Anfänge des Schweizer Films

Exponat 7: Cinema People Ticino (it)

Exponat 8: Schweizer Filmtechniker Verband SFTV - die ersten Jahre

Exponat 9: Schweizer Syndikat Film und Vidéo SSFV - neuer Name, neue Herausforderungen

Exponat 11: Kulturpolitik und Film in der Schweiz (d/f)

«In rund 10 Jahren hat sich in dem kleinen Land eine komplette Kinematografie entwickelt: Dokumentar-, Experimental-, Spielfilme und das bei jährlichen Gesamtproduktionskosten eines kleinen Hollywoodfilms.»
Martin Schaub (1937-2003), Publizist

Exponat 12: Vorsorgestiftung Film und Audiovision vfa

Die Geschichte des Syndikats Film und Video und der Vorsorgestiftung Film und Audiovision vfa

Exponat 13: Digitale Entwicklung in der Filmtechnik

Exponat 14: Ein Gespräch am Schneidetisch mit Georg Janett

Georg Janett (1937-2014), Mitbegründer und erster Präsident des SSFV, Cutter, Drehbuchautor und Regieassistenz für zahlreiche Projekte des Alten und Neuen Schweizer Films.

Exponat 15: Ein Lastwagen voll Filmtechnik

Für einen Studiodreh wird 5 Stunden lang ein 7.5t-Lastwagen mit Lichtmaterial geladen.

IMPRESSUM DER WANDERAUSSTELLUNG DREHBEREIT
Idee und Produktionsleitung Claudia Sontheim
Kuratorinnen Claudia Sontheim, Giulia Meier
Mitarbeit Claudia Sontheim, Giulia Meier, Jessica Hefti, Christian Schläpfer, Edwin Horak, Mirjam Krakenberger, Daniel Gibel, Ingrid Städeli, Florian Eidenbenz
Hörstationen neu Flavio Stroppini, Jazmin Vasquez
Übersetzungen Elizabeth Waelchli, Jean-Luc Wey
Konzeption Weicher Umbruch, Claudia Sontheim

IMPRESSUM DER HAUPTAUSSTELLUNG
Idee Claudia Sontheim
Konzeption & Produktionsleitung Jessica Hefti
Projektmitarbeit Ingrid Städeli, Claudia Sontheim, André Pinkus, Daniel Spalinger, Rainer Trinkler
Szenografie Felicitas Dagostin, Annina Geeser
Ausstellungsgrafik Eveline Käshammer
Film «Kopf, Hand und Herz, Film als Handwerk» Cinémémoire (Thomas Schärer, ZHdK)
Fotos Stephan Huwyler, Salvatore Piazzitta, Cinémathèque Suisse
Kurator Polaroids Felix von Muralt
Fotografen Polaroids Catherine Schneider, Dorothee Schmid, Regula Marthaler, Martine Felber
Making of Roni Ulmann
Hörstationen Giulia Meier, Lucia Vasella, Wilma Rall
Mithilfe Recherche Felix Aeppli, Thomas Bisegger, Michel Dind, Peter F. Stucki, Bernadette Meier
Beratung Georg Bringolf
Übersetzungen Jean-Luc Wey
Technische Mitarbeit Mirella Nüesch, Franziska Schlienger
Finanzen & Fundraising Jessica Hefti, Claudia Sontheim
Grafik & Kommunikation Weicher Umbruch
Druck & Impression Neidhart + Schön AG

HERZLICHEN DANK

Wir danken allen Personen, Firmen und Institutionen, die uns bei der Erarbeitung der Inhalte und mit Beistellungen von Material für die dreitägige Hauptausstellung in Zürich (14.-16. März 2014) behilflich waren:
Megarent AG (Katharina Zumbühl), Turnus Film AG (Hans G. Syz), Eberle Filmequipment (Oliver Eberle), Beck and Friends (Peter Beck), Schweizer AG (Claudio Unternährer), Leuchtturm (Sepp von Arx), Cinémathèque Suisse

Wir danken folgenden Partnern für die Unterstützung der Hauptausstellung:
Vorsorgestiftung Film und Audiovision / Fondation de Prévoyance Film et Audiovision, Stiftung Radio und Kultur Schweiz / Fondation Suisse pour la Radio et la Culture, Standortförderung des Kantons Zürich, Stadt Zürich Kultur, Stiftung Studienbiliothek zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Schweizerische Kulturstiftung für Audiovision, Memoriav, Filmtechniker Kollektiv, Doppelleu Brauwerkstatt AG, südhang weine, Hin & Weg Catering

Unser Dank geht auch an folgende Partner für Ihre Unterstützung der Wanderausstellung:
Bundesamt für Kultur BAK, Stiftung Radio und Kultur Schweiz, Schweizerische Kulturstiftung für Audiovision, Schweizer Radio und Fernsehen SRF, Kulturfonds Suissimage, FOCAL – Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision, Vorsorgestiftung Film und Audiovision, Cinéforom, Spazio 29 Lugano